Feedbacks

Es gibt eine Menge Feedbacks zu den Workshops von Teilnehmern, die daran teilgenommen haben. Man kann sich auf der Webseite Matrixblogger.de selbst davon überzeugen oder einfach mal die folgenden Feedbacks durchlesen:
 
Bernd sagt: "War eine tolles Seminar, was mir einen persönlichen Einblick in Astralreisen vermittelt hat. Eine super Erfahrung und wunderbare Reise. Herzlichen Dank."

Petra sagt: "Es war wirklich ein abenteuerlicher Workshop. Bereits vor dem Wochenende hatte ich mehrere Träume, in denen es um den Workshop und dessen Inhalte ging. Vielleicht schon eine nächtliche "Vorbereitung"(?). Die Atmosphäre war toll, so viele "AKE"ler“ auf einem Haufen – das hat man im Alltag ja doch eher weniger. Meine Erlebnisse reichten von Schweben über dem Körper während einer Meditation, persönlichen Erkenntnissen bis hin zu AKE und luziden Träumen in denen mir Jonathan als Ratgeber zur Seite stand – astral bzw. im Traum, wohlgemerkt! Mit dem Kontakt zu meinem Mentor klappte es während dem Workshop nicht so richtig, dafür heute, am Tag danach! Juhuuu ;-) Überraschend war, dass so gut wie jeder der 21 (!) Teilnehmer von AKE und/oder luziden Träumen während des Workshops berichten konnte – eine Geschichte verrückter als die andere ;-)) Wir haben viel gelacht und ich habe mich köstlich amüsiert. Humor soll ja auch von Vorteil sein – habe ich gehört ;-)) Alles in allem ein sehr gelungener Workshop! Herzlichen Dank Jonathan und an alle anderen. Danke!"

Sven sagt: "Magisch ist nicht übertrieben, ein Wochenende welches ich gerne in Erinnerung halte. Da bereue ich auch keinen Kilometer der langen Anreise. Die Erfahrungen und Kontakte bilden sicherlich einen wichtigen Baustein bei der weiteren Arbeit in diese Richtung. Die vermittelten Inhalte aus dem Theoretischen teilst Du fairer Weise ja schon größtenteils im Blog aber die Interaktion mit Dir und den anderen Teilnehmern war eine echte Bereicherung! Die Stimmung war super, es wurde viel gelacht und unser reger Austausch brachte Dich so gar um einige Programmpunkte."

 

Mona sagt: "Seit dem Seminar bin ich innerlich klarer und entspannter und die Menschen gehen auf mich zu und sagen, ich sei verändert und strahle Glück aus. Du hast uns positiv "verzaubert"! Danke."
Markus sagt: "Super Wochenende! Es tut so gut ein paar Leute kennengelernt zu haben die die gleichen Erfahrungen gemacht haben.Jonathan ließ keine Frage unbantwortet.Ich habe eine menge dazugelernt. Danke für alles."

 

Daniel sagt: "Alles in allem ein unvergessliches Wochenende !! :) Ich glaube, ich hatte noch keinen luziden Traum, in dem sich Klarheit und Steuerbarkeit des Geschehens so vereinten, ein sehr eindrucksvolles Erlebnis, von dem ich sicher noch eine Weile zehren kann. Jetzt bleibt nur abzuwarten ob ich auch ein bisschen was von dem „Schwung“ mit in den Alltag hinüberretten kann. :D Vielen Dank an alle Teilnehmer, war eine sehr aufgeschlossene , herzliche und auch humorvolle Runde, ein seltenes Glück, so offen und angeregt über "solche Themen" reden zu können , wirklich sehr erfrischend. Ich meine, im Alltag ist das ja eher selten der Fall. Würde mich sehr freuen, vor allem mit den Leuten aus der Umgebung, in Kontakt zu bleiben, um mal das eine oder andere Astral-Meeting zu organisieren . :)"

 

Frank sagt: "Ich freu mich, es endlich zu deinem Workshop geschafft zu haben Jonathan. :) Es war ein Workshop, der wirklich sehr gelungen ist. Der eine unglaublich ergreifende Energie barg, in seiner Aufstellung…. all die interessanten Mitteilnehmer… all deine aufschlussreichen Informationen :) Danke Jonathan und allen Anwesenden samt Mentoren und und und".. :)

 

Heike sagt: "Jonathan, es war ein toller Workshop. Ich befasse mich ja schon knapp ein Jahrzehnt mit Bewußtseinserweiterung, etc. – hier konnten endlich paar Fragen und Lücken geschlossen werden, vor allem Dank Deiner einzigartigen Karte. Jetzt weiß ich endlich, wo ich bin, woher ich komme und wohin ich noch alles reisen möchte :-) Die Abholung durch Dich und Deine Mentorin war klasse, ich hatte das noch nie zuvor so gespürt und bewußt erlebt. Fehlt nur noch etwas Energie, um dann auch draußen zu bleiben …. Und falls es mal ein 5-Tages-Seminar gibt mit mehr Übungen, dann möchte ich das auf jeden Fall mitmachen !
T. sagt: "Ich habe selbst an dem Workshop teilgenommen und war einfach nur noch platt ob der vielen, sich überschlagenden Ereignisse und einer ganzen Menge völlig neuer Erkenntnisse. Ergo: Kann ich jedem nur empfehlen. Danke!"

 

Daniel sagt: "Es war ein sehr spannendes Seminar bei dem Wissen vermittelt wurde, was aus der täglichen Praxis und Forschungsarbeit des Seminarleiters stammt. Auch die Fragen und Erlebnisberichte der Teilnehmer kamen nicht zu kurz, sie waren gut in den Seminarablauf integriert. Für mich wurde es nie langweilig. Die durchgeführten Übungen zeitigten bei den meisten Teilnehmern zeitnah ihre durchschlagenden Wirkungen auf den Alltag.
Uwe sagt: "Lieber Jonathan, die vielen Erfahrungsberichte von Dir und auch von den "geübteren” Teilnehmern fand ich sehr spannend. Ich finde es auch toll, dass Du trotz Deiner unglaublichen Erfahrungen immer so natürlich und nahbar bleibst. Von der Theorie her kannte ich das meiste zwar schon, aber den ein oder anderen wichtigen Hinweis gab es doch noch. Alles in allem eine sehr lohnenswerte und harmonische Veranstaltung in einer sehr schönen Umgebung."

 

Ralf sagt: "Ich fand das Seminar (Astralreisen I) auch sehr informativ, obwohl der zweite Teil für mich noch interessanter war. :-) Außerdem war es schön, Dich mal kennenzulernen und festzustellen, dass Du supersymphatisch bist und Dir Zeit nimmst, und jeden und jedem deine volle Aufmerksamkeit schenkst. Die einleitenden Worte zum Abschluss des Workshops sind sehr treffend und beschreiben meine momentane Lage. Ich suche grad nach meinem Weg in mein inneres Universum und merke das ich am Anfang einer Forschungsreise stehe. :-)"

Chris sagt: "Wie schon vor Ort gesagt, habe ich das Wochenende sehr genossen, vor allem die Menschen und der völlig normale Umgang mit dem Thema taten mir sehr sehr gut. Die einen lernen halt das Autofahren oder machen einen Chi-Gong-Kurs, andere machen einen Kurs im Astralreisen. Diese Normalität nimmt viel von der Angst und die Erlebnisse von den anderen motivieren einen schon ziemlich. Ich integriere weiter so nach und nach neue Dinge in Bezug auf Klarträumen und Astralreisen in mein Leben und freue mich auf die Zeit in Freiburg. Bis dahin und herzlichen Dank für deine allen kostenfrei zur Verfügung stehenden Matrixseiten."

 

Christine sagt: "Als erstes ein grosses Dankeschön an dich, Jonathan, für diesen wundervollen Workshop, sowie auch an die ganze Gruppe, die das Wochenende zu einem unvergesslichen Erlebnis gemacht haben! Wir alle waren etwas nervös gewesen, was da wohl auf uns zukommen würde und wie es wäre, mit völlig fremden Personen Traumerfahrungen auszustauschen und ein ganzes Wochenende zu verbringen. Da viele von weit her kamen, lernte man sich zum Teil schon beim Frühstück kennen und startete in gelöster Runde in den ersten Tag. Für mich persönlich waren neben den vielen interessanten Gesprächen und dem umfangreichen Fachwissen, das uns in wunderschöner Umgebung vermittelt wurde, auch die Schlafunterbrechung sehr spannend. Zum einen wegen dem abenteuerlichen Ausflug bei sternenklarer Nacht und auch, weil ich feststellen konnte, dass es tatsächlich funktionierte. Ich konnte mich gut an einige Traumsequenzen erinnern und in der nächsten Nacht bin ich sogar direkt wieder nach 4,5 Stunden aufgewacht. Die meisten von uns kennen im Alltag kaum Personen, die sich mit dem Träumen beschäftigen, so war es sehr bereichernd, einmal zu erfahren, wie es anderen ergeht und festzustellen, dass viele ähnliche Erfahrungen machen und auch ähnlichen Hemmschwellen oder Ängsten begegnen. Wir waren wirklich eine super Gruppe, hatten viel Spass zusammen und haben unglaublich viel gelernt. Vor der Rückfahrt habe ich mir noch ein neues Traumtagebuch zugelegt mit dem festen Vorsatz, nun ganz regelmässig zu schreiben und die Träume auch zu analysieren. Es war toll, Jonathan einmal persönlich kennen zu lernen und ich kann jedem, der mit dem Gedanken spielt, einen Workshop bei ihm zu besuchen, das wärmsten empfehlen. :-)"

Chord schreibt: "Ich war mir zwar schon vorher sicher, dass es ein schöner Workshop sein wird, der mir persönlich auch was bringen wird (sonst wär ich nicht hingefahren ;-), aber es war in jeder Hinsicht eine ziemlich einzigartige Erfahrung für mich (ich hatte es mir nicht so vielschichtig, anregend und verschiedenste Bereiche ansprechend vorgestellt, wie es dann der Fall war) – was aber sicher auch daran liegt, dass ich bei all dem noch ein ziemlich unbewanderter Neuling bin, was sich aber glücklicherweise nicht als Hindernis herausstellte. Zumindest kann ich jetzt erstmals die Motivation nachvollziehen, überhaupt OBEs zu machen und werds wohl früher oder später auch mal bewusst versuchen. Ich fand die Atmosphäre in der Gruppe auch große Klasse und es war es eine ungeheuer vertraute und intensive Atmosphäre – auch mir war kein/keiner der dort Anwesenden unsympathisch, manche sogar überaus sympathisch :-). Und ich kanns ja nur aus meiner Anfänger-Perspektive sagen, mir hat der Workshop (es ist übrigens mein erster auf dem Gebiet überhaupt, und daher auch mein erster bei Jonathan) total gut gefallen, was ich so aus Gesprächen mitbekommen hab, konnten aber durchaus auch die mit mehr Vorerfahrungen sehr viel damit anfangen und haben sich nicht gelangweilt. Die Zeit in der Nacht am Feuer im Wald mit den Mythen und Geschichten war wunderschön und verging wie im Flug – obwohl die Teilnahme nicht verpflichtend war, war der Großteil der 10 KursteilnehmerInnen gekommen, und das, obwohl die nächtliche bewusste Schlafunterbrechung für manche ein erstmaliges Ereignis war. Jonathan, an dich auch noch mal ein extragroßes Danke für den tollen Träume-Workshop – hab die weite Anreise (von Wien) nicht bereut!"

 

Elo sagt: "Eine Erwartungen an den Workshop haben sich mehr als erfüllt. Zuerst war ich ein bisschen skeptisch, weil ich natürlich auch schon sehr vieles über Träumen etc, gelesen hatte und dachte, da würde nicht viel Neues kommen. Doch ich habe noch einige wertvolle neue Hinweise erhalten und freue mich schon darauf, sie anzuwenden. Bei Dir habe ich auch zum ersten Mal eine Erklärung für meine speziellen Erfahrungen im Alltag gefunden bzw. hast Du meine Vermutung bestätigt. Jetzt habe ich auch Deine Theorie mit den verschiedenen Selbsten verstanden und weiss, wie Du darauf gekommen bist. Und jetzt nach dem Workshop kann ich mir viel leichter vorstellen, dass das Leben auch ganz anders sein kann. Es hat für mich viel von seiner „Festigkeit“ verloren. Dass wir eine relativ kleine Gruppe waren, fand ich sehr schön. So war genug Raum, um die Fragen oder Anliegen von jedem Einzelnen zu besprechen. Es war ja auch toll, die verschiedenen Erfahrungen der Teilnehmer mit zu bekommen. Mehrere Tage lang so ausführlich und nach Herzenslust über diese Themen sprechen zu können, war auch klasse. In der Gruppe habe ich mich auch sehr wohl gefühlt, ich habe die ganze Zeit über keinen einzigen Misston erlebt. Das tolle Haus und die Umgebung waren noch das Sahnehäubchen oben drauf. Ich kann Dir nur danken für dieses schöne Wochenende. Es war auch schön, Dich live zu erleben. Du warst auch in den Pausen so nahbar, natürlich und dabei, als wärest Du nicht Leiter, sondern einer der Teilnehmer. Einen schönes Traumerlebnis hatte ich heute Nacht auch schon, da habe ich geträumt, ich hätte eine AKE.:-) Ich kann mich Christine und Chord nur anschließen Der Workshop war Workshop war wirklich klasse, um nicht zu sagen TRAUM-haft ;) Irgendwie schade, dass das Wochenende so schnell zu Ende war. Aber wie Du, Jonathan es ja schon sehr treffend formuliert hast, war die Stimmung in der Gruppe immer gut (Wozu der Seminarleiter meiner Meinung einen großen Teil dazu beigetragen hat) Auch die Größe der Gruppe war ideal, da man sich untereinander auch trotz der kurzen Zeit am Ende relativ gut kennen gelernt hatte. Ich freu mich schon auf den nächsten Workshop!!!"

Harald sagt:"Auch vom mir einen herzlichen Dank an Jonathan und alle Teilnehme des Workshops. Ich habe noch nie jemanden wie Jonathan getroffen, wo eine so tiefgreifende Übereinstimmung mit meiner Beschreibung der Realität bis ins Detail vorherrscht. Eigentlich gab es bis auf klitzekleine unterschiedliche Bewertungen eine 99%tige Übereinstimmung, smile. Es war auch schön sich von mehr als 100jährigen, riesigen Bäumen beschatten zu lassen. Überhaupt ist der Waldhof iseal. Deshalb habe ich auch dieses Jahr noch ein Waldhofseminar ins Auge gefaßt, sofern noch ein Platz zu ergattern ist."

 

Ulrike sagt: "Ich kann mich meinen Vorschreibern nur anschliessen, war wirklich Klasse. :-) Die Umgebung war optimal, besonders die Mammutbäume haben's mir angetan. Beeindruckende Gestalten, haben mich buchstäblich besser in der Erde verwurzelt. Ich habe einen anderen Bezug zur “Realität” bekommen duch die Berichte von Dir und den Teilnehmern. Meine Traumerinnerung ist zwar noch nicht viel besser, aber ich beschäftige mich intensiver damit und sie kommen mir realer und auch leichter zu deuten vor. Ganz besonders wichtig für mich im Alltag ist das mit den Parallelrealitäten und den Verweigungspunkten, wo man sich entscheidet. Das hat eine reale praktische Bedeutung für mich gewonnen, nicht nur dass ich solche Verzweigungspunkte registriere sondern ich handle auch entsprechend, indem ich mal etwas anders mache als sonst. Das alleine war schon den Workshop wert! Neben vieles anderen Einsichten und Tips natürlich."

.

.